Balkan-Machos verbreiten Angst und Schrecken. Alexis Tsipras zum Beispiel: Macht seine Hausaufgaben nicht und pumpt frech seine Erziehungsberechtigten an, damit er nicht Pleite geht. Noch schlimmer ist Kumpel Yanis Varoufakis, ebenfalls aus Griechenland. Er verhöhnt seine Geldgeber, bedroht verbal den Herrn Schäuble und zeigt der Frau Merkel den Mittelfinger.

Noch schlimmer: Um nicht als Weicheier zu gelten, kopieren ihre Kollegen das Macho-Verhalten. Der amerikanische Vize-Präsident Joe Biden befummelt während der Amtseinführung des neuen Verteidigungsministers dessen Frau, und EU-Chef Juncker knutscht frech unsere Bundesrätin Sommaruga ab.

Da hilft nur strenge Nacherziehung! Anstand und Benimmregeln stehen ab sofort ganz oben auf dem Lehrplan, Sackgeld wird gestrichen, und ihre sämtlichen Aktivitäten im Netz und auf dem Handy werden kontrolliert. Mit dem neuen Überwachungsgesetz ist das zum Glück nun auch in der Schweiz kein Problem.

Menü
X